Asbest- & Schadstoffsanierung gem:
TRGS 519
TRGS 521
BGR 128
030 / 63 10 44 70
030 / 63 10 44 71
info@dara-berlin.de
Mo-Fr: 07:00 - 18:00 Uhr, Sa: 08:00 - 14:00 Uhr

Entkernung in Berlin, Potsdam & Brandenburg

030 / 63 10 44 70030 / 63 10 44 71info@dara-berlin.deMo-Fr: 07:00 - 18:00 Uhr, Sa: 08:00 - 14:00 Uhr

Entkernung in Berlin vom Profi durchführen lassen

Bestehende, in die Jahre gekommene Gebäude sollen abgerissen werden? Dann ist der Abbruch Berlin der richtige Weg. Wer aber Teile der Gebäude erhalten will, kann auch einen Teil-Abriss, im Fachjargon Entkernung Berlin, durchführen. Bei einer solchen Entkernung Berlin bleibt lediglich die Fassade des Gebäudes bestehen, die oftmals erhalten bleiben soll. Alles, was sich dahinter befindet, wird entsorgt. Nach der Entkernung Berlin wird hinter der verbliebenen Fassade oft ein modernes Gebäude errichtet.

Worauf achten bei der Entkernung in Berlin und Umgebung?

Wer nach einem Partner für die Entkernung Berlin sucht, sollte darauf achten, dass in vielen alten Gebäuden Schadstoffe enthalten sind. Daher geht die Entkernung Berlin häufig mit einer Schadstoffsanierung Berlin einher. Diese darf aber nur von ausgewiesenen Experten durchgeführt werden, um Gefahr für Leib und Leben zu vermeiden. Unternehmen, die die Schadstoffsanierung Berlin anbieten, sollten daher die Sachkundeprüfung zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen nach BGR 128 vorweisen können.

Entkernung und Schadstoffsanierung

Bei Schadstoffen, wie Asbest, die bei der Entkernung Berlin mit entsorgt werden müssen, sollte die Asbestsanierung stets nach TRGS 519 durchgeführt werden. Aber auch in künstlichen Mineralfasern, die von Glas- oder Steinwolle stammen, sind Schadstoffe enthalten. Bei der Beauftragung der Entkernung Berlin sollte daher die Entsorgung der so genannten KMF nach TRGS 521 durchgeführt werden.

Entkernung Berlin oder kompletter Abriss?

Zudem ist vor der Beauftragung zu überprüfen, ob die Entkernung Berlin ausreicht oder doch eventuell ein kompletter Abbruch Berlin durchgeführt werden muss. Denn bei einigen, bereits sehr stark angegriffenen Gebäuden kann die reine Entkernung Berlin nicht mehr ausreichen. Hier muss die komplette Immobilie abgerissen werden. Allerdings ist auch dabei auf die richtige Schadstoffsanierung Berlin, sprich die Entsorgung der anfallenden Schadstoffe, zu achten.

Erfahrene und zertifizierte Firmen für Entkernung und Teilabriss

Auf erfahrene und zertifizierte Firmen sollte man aber in jedem Fall setzen, denn diese wissen sowohl beim Teilabriss als auch beim kompletten Abbruch Berlin genau, worauf sie achten müssen, um das zu schützende Gebäudeteil nicht zu beschädigen. Präzise Arbeiten zeichnen sich dann dadurch aus, dass ein Mix aus Handabbruch und maschinellem Abbruch erfolgt. Durch den Abriss ohne schweres Gerät können sehr präzise Ergebnisse erzielt werden, ohne dass dabei zu erhaltende Gebäudebestandteile geschädigt werden. Das schwere Gerät ist aber ebenfalls nötig, um die groben Arbeiten beim Abriss durchzuführen.